F.C. Flick Stiftung
gegen Fremdenfeindlichkeit,
Rassismus und Intoleranz

Aufgabe der Friedrich Christian Flick Stiftung ist die Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, um so dem Rechtsextremismus und der Gewalt von Jugendlichen entgegenzuwirken.

 

„Antisemitismus – Verschwörungsmythen – Israel-Bashing“ – Fortbildung für Lehrer*innen

 

Forderung zur Aufnahme eines Staatsziels zur Bekämpfung von Antisemitismus in die Landesverfassung Brandenburgs

 

AugenZeugen – „Es ist nicht leicht, sich zu erinnern und schwer, zu vergessen!“ – Überlebensgeschichten der Shoa

 

Musik schafft Perspektive

 

Erich-Zeigner-Haus - Ein Ort gelebter Zivilcourage

 

Schöner leben ohne Nazis

 

Straßenfußball für Toleranz - Tore für Demokratie

Förderung

Die Stiftung unterstützt vorrangig Vorhaben in den fünf neuen Bundesländern und in Berlin. Die Stiftung unterstützt dabei Projekte von und für Kinder und Jugendliche ab dem Vorschulalter bis zu einem Alter von Anfang zwanzig Jahren.

Hamburger Bürgerschaft berät über Aufnahme des Kampfes gegen Antisemitismus in Landesverfassung

| Allgemeine Meldungen | No Comments
Der Verfassungs- und Bezirksausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft beriet in einer Sitzung am 13. Januar 2022 (mehr …)

Verein zu jüdische Geschichte und Kultur in Potsdam gegründet

| Allgemeine Meldungen | No Comments
Am 11. Dezember 2021 wurde der Verein "Jüdische Geschichte in Potsdam e.V." gegründet. (mehr …)

Chanukka – Erstes Licht vor dem Rathaus Potsdam entzündet

| Allgemeine Meldungen | No Comments
Zum Auftakt des jüdischen Lichterfestes - Chanukka - wurde am 28. November vor dem Rathaus Potsdam das erste Licht am Chanukka-Leuchter entzündet. (mehr …)
Partner der Stiftung