Im Rahmen der erinnungskulturellen Projekte des Erich-Zeigner-Hauses e.V. verlegen am 19.04.2021 Schüler*innen der Paul-Guenther-Oberschule Stolpersteine in Gedenken an Paul Weise und das Ehepaar Baunack in Geithain und Bad Lausick. Paul Weise, wie auch das Ehepaar Baunack wurden aufgrund ihrer politischen Einstellungen von den Nationalsozialisten verfolgt, inhaftiert und gefoltert. Die Stolpersteine sollen an ihrem mutigen Einsatz und ihre Geschichten erinnern.

Henry Lewkowitz, Geschäftsführer des Erich-Zeigner-Hauses erklärte dazu: “Wenngleich in der aktuellen Zeit  der Pandemie viele andere Themen verständlicherweise ein wenig in den Hintergrund geraten sind, finden wir es wichtig, weiterhin an die NSVerbrechen zu erinnern und aktiv politische Bildungsprojekte zu initiieren und zu begleiten. Die Stolpersteinprojekte dienen dabei nicht nur der Weiterbildung der Schülerinnen und Schüler, sondern sie sorgen für die Verankerung der Erinnerung im öffentlichen Raum und erinnern uns so auch zukünftig an die Bedeutung von Demokratie, Weltoffenheit und Zivilcourage.

Hier finden Sie die ausführliche Pressemitteilung: PM