Skip to main content

Unmittelbar nach den ersten dramatischen Bildern aus Afghanistan hat die F.C Flick Stiftung gemeinsam mit der SPD Kleinmachnow sowie den Kammerspielen Kleinmachnow zu Spenden für aus Afghanistan geflücheten Menschen aufgerufen. Am 06. September wurden die Spenden mit einem Transporter in die Erstaufnahmeeichtung in Doberlug-Kirchhain gebracht. Bis zur letzten Minute brachten Menschen noch Kinderwagen und jede Menge Spielzeug in die Kammerspiele.
Susanne Krause-Hinrichs, Geschäftsführerin der Stiftung sagte hierzu: „Es ist bewegend, die Menschen wollen unbedingt helfen und haben Mitgefühl. Es ist ein großes Potential in der Zivilgesellschaft für Humanität und gemeinsame Hilfe. Das kann und sollte man abrufen.“
Die Veranstalter danken allen Spender*innen, insbesondere Herrn Peter Kuttner von MitMachMusik e.V., welcher den Transport der Spenden zur Aufnahmestelle ermöglichte.

Hier geht es zur Pressemitteilung: PM