Einladung zum Symposium “Mit der Verfassung gegen Antisemitismus”

Einladung zum Symposium “Mit der Verfassung gegen Antisemitismus” an der Universität Potsdam am 30. Juni 2020 (12-16 Uhr) – gemeinsame Veranstaltung des  Moses Mendelssohn Zentrums, der F. C. Flick Stiftung sowie des Abraham Geiger Kolleg.

Die Veranstaltung wird im Livestream übertragen und ist für alle Interessierten hier einsehbar: https://www.conf.dfn.de/stream/nr57je22mm94e
Bereits im Frühjahr 2020 haben das Moses-Mendelssohn-Zentrum und die F.C. Flick Stiftung eine Ergänzung des Artikel 7a der Landesverfassung vorgeschlagen. Diese zielt darauf ab, Antisemitismus als eigenständige Diskriminierungsform anzuerkennen und die Handlungsmöglichkeiten des Staates im Bereich der Bekämpfung zu erweitern.
Bei dem geplanten Symposium werden Fachleute aus verschiedenen Disziplinen erörtern, in welchen Bereichen eine solche verfassungsrechtliche Verankerung notwendig ist oder hilfreich sein kann.
Wir freuen uns über Ihr Interesse. 
Leider ist die Anzahl möglicher Plätze – Corona-bedingt – sehr begrenzt. Wir bitten Sie daher, sich bei beabsichtigter Teilnahme zeitnah anzumelden unter: gloeckne@uni-potsdam.de