Dritte Veranstaltung im Rahmen der Dialogreihe „Tu’ was gegen Antisemitismus!“ – Ein Gespräch mit Jugendlichen aus dem Soldiner Kiez

Bereits zum dritten Mal ist die Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli im Rahmen der Dialogreihe „Tu’ was gegen Antisemitismus!“ in der Stadt unterwegs, um die Zivilgesellschaft für den Kampf gegen Antisemitismus zu gewinnen.
Die Dialogreihe „Tu‘ was gegen Antisemitismus!“ wurde im Mai 2019 von der Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli, in Kooperation mit der F.C. Flick Stiftung und der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e.V.) ins Leben gerufen.

Hier geht es zur Presseerklärung des Presse- und Informationsamtes des Landes Berlin: Presseerklärung