Projektkoordination

Anna Bischoff


Anna Bischoff wurde 1976 in der Schweiz geboren. Sie absolvierte ein Magister-Studium in Klassischer Archäologie, Alten Geschichte sowie Geschichte des Mittelalters an der Universität Zürich sowie der Freien Universität Berlin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Berlin.

Als Archäologin war sie insbesondere im Museumsbereich tätig. Feldforschung betrieb sie diverse Jahre auf Sizilien sowie im Osten der Türkei.

Nach dreijähriger Berufserfahrung in den Bereichen Projektmanagement, Verwaltung und Prozessoptimierung an verschiedenen Berliner Unternehmen wechselte sie 2014 zur F. C. Flick Stiftung. Als Projektkoordinatorin umfassen ihre Tätigkeitsfelder neben der Gremienarbeit und Administration insbesondere die PR-Arbeit sowie das Projekt- und Veranstaltungsmanagement. So gehören die Umsetzung und Durchführung von eigenen Veranstaltungen, wie z.B. der Vergabe des Steh-auf-Preiseses für Toleranz und Zivilcourage oder der Umsetzung von Podiumsdiskussionen und Fachkonferenzen zu ihren Aufgaben. Darüber hinaus ist sie für die Optimierung und Weiterentwicklung stiftungsinterner Prozesse und der Erstellung von strategischen Handlungsempfehlungen zuständig.

Bild: Kim-Lena Sahin